Alle wichtigen Unterlagen, hier versammelt:

Antrag Abweichungsverfahren

--> Rodung von 6,2 ha intaktem und 120 Jahre alten Waldbestand, der seit mehr als 20 Jahren zur Begrenzung des Steinbruchs als Schutzwald ausgewiesen ist.

--> Beseitigung des über die Jahrtausende formierte Naturdenkmal "kleinen Felsenmeer"

--> Ersatzaufforstung der gerodeten Waldfläche  im ca. 6km entfernten Wald-Erlenbach

Begründung der Abweichung beruht im Wesentlichen auf kaumännischen Faktoren, welche beispielsweise die Verbreiterung wirtschaftlich attraktiver als eine Vertiefung darstellen.

Satzung Bürgerinitiative


Betrachtung der skizzierten Ausweitung - Info Flyer

Durch die regelmäßigen Erweiterungsinitiativen des Steinbruchs seit 1965 hat die Bürgerinitiative die gelebte Praxis im Ist-Zustand erfasst und die Auswirkungen des Vorhabens sowie die Auswirkungen der weiteren Entwicklungen visualisiert.